Nikolaus

Auch dieses Jahr hat der heilige Mann den Kindern eine Freude gemacht. Er besuchte unsere Schule und beschenkte alle Schulkinder– stets mit genügend Abstand, versteht sich. Den Kindern aus den 1. Klassen las er aus seinem goldenen Buch vor: Der Nikolaus lobte für die tolle Arbeit im Lola-Heft und das Rechnen und wünschte sich, dass die Kinder auch weiter daran arbeiten, friedlich miteinander umzugehen. Dank vieler Helferlein erreichten die Säckchen mit einem Gruß vom Nikolaus auch die Kinder, die derzeit daheim lernen müssen.

IMG_0855

Schulhunde

Hallo! Wir sind Nikita und Manoli, die Schulhunde der Grundschule an der Regina-Ullmann-Straße. Jede Woche besuchen wir zur Projektzeit „Fremden Hunden richtig begegnen“ die Klasse 1a IPS. Wenn wir frei haben, wohnen wir bei Frau Haberkorn, der Klassenlehrerin der 1a. Die Schulkinder haben schon jede Menge über uns Hunde gelernt. Regelmäßig lesen uns die Erstklässler auch tolle Geschichten vor und wir hören aufmerksam zu. Außerdem helfen wir beim Zählen und Rechnen. Gemalt hat uns die 1a auch schon! Natürlich kommen wir auch sehr gerne zum Wandertag mit:

Wenn ihr uns im Schulhaus seht, fragt einfach, ob ihr uns streicheln dürft! Wir sind auch ganz lieb. Pfote drauf!

Schild Abstand

Musikhörstunden für unsere zweiten Klassen

Musikhörstunden

Fotos

Die Musikhörstunden wurden von der Landeshauptstadt München finanziert.

Gesunde Ernährung

Die wöchentliche Lieferung von Schulobst findet im Rahmen des EU Schulfruchtprogrammes statt. Die Klassen werden einmal pro Woche mit einer Kiste Bio-Obst oder Bio-Gemüse beliefert. Die Kinder nehmen das Angebot gerne an. Ergänzt wird das Angebot durch Projekttage zu gesunder Ernährung und durch die Teilnahme an „Voll in Form“. Mit Bewegungsspielen fördern wir dabei nachweisbar Aufmerksamkeit und Konzentration der Schüler. Siehe hierzu auch die Informationen des Bayrischen Kultusministeriums:

http://www.km.bayern.de/eltern/erziehung-und-bildung/gesundheit.html

Schulversammlung

Einen festen Platz im Schulleben haben unsere Schulversammlungen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden und einen wichtigen Baustein unseres Schullebens bilden.

Vor jeder Schulversammlung treffen sich die Klassensprecher aus allen Klassen. Diese besprechen, welche Dinge an unserer Schule gut laufen und wo wir uns mehr Mühe geben können. Daraus entsteht ein neues Motto! Eine Klasse aus der 3./4. Jahrgangsstufe sowie eine Klasse aus den 1./2. Klassen stellt das neue Motto vor- mit tollen Plakaten, Liedern, Tänzen etc. Am Schluss zeigen wir mit Smileys, wie gut die Umsetzung geklappt hat. Die Plakate und Smileys könnt Ihr auf den Weg zur Turnhalle sehen!

Sportliche Aktivitäten

Die Fußballmeisterschaft setzt jährlich im Juli einen sportlichen Höhepunkt. Es dürfen alle Zwei-, Dritt- und Viertklasskinder, die gerne mitspielen wollen, an diesem Wettkampf  teilnehmen.  Die Siegermannschaft erhält unseren Schulmeisterpokal. Es herrscht dabei eine besondere Atmosphäre!

Sponsorenlauf

Ebenfalls im Juli findet alle zwei Jahre traditionell der Sponsorenlauf „Kinder laufen für Kinder“ statt. Eine Woche lang sammeln unsere Schüler eifrig Sponsoren, die Ihnen für jede gelaufene Runde einen bestimmten Geldbetrag zusagen. Die Strecke verläuft über den Pausenhof und durch den nahe gelegenen Grünstreifen. Eine Runde beläuft sich auf ca. 390 Meter. Die Kinder entwickeln einen enormen Ehrgeiz und laufen Runde um Runde.

Unser Sponsorenlauf „Kinder laufen für Kinder“ 2019

Ende Mai fand dieses Jahr zum fünften Mal unser Sponsorenlauf unter dem Motto „Kinder laufen für Kinder“ statt. Wieder suchten die Schüler Sponsoren, die bereit waren pro gelaufener Runde einen bestimmten Betrag zu zahlen. Die Strecke betrug knapp 400 Meter um das Schulhaus herum und wurde von einigen Kindern bis zu 16 mal gelaufen, einzelne schafften sogar 19 Runden! Während des Laufs konnten sich die Kinder in der Aula mit Obst und Getränken stärken, bevor sie die nächste Runde in Angriff nahmen.
Alle Kinder hatten großen Spaß, ein enormes Durchhaltevermögen und können stolz auf ihre Leistungen sein.

Dieses Jahr wird der Erlös des Laufes gleichmäßig an drei Organisationen gespendet:

  1. Haitihilfe „Heinz Kühn“ – Förderung von Schulprojekten in einem der ärmsten Länder der Welt
  2. „Die Zeltschule e.V.“ – Bau von Schulen in syrischen Flüchtlingscamps im Libanon
  3. „Kleine Riesen“ – ein Palliativprojekt für krebskranke Kinder am Schwabinger Krankenhaus München

Die Auswahl wurde von der Schulleitung gemeinsam mit der Elternbeiratsvorsitzenden und -stellvertreterin getroffen.

Not gibt es bei uns und in der Welt. Kinder aus nah und fern sollen mit unserem Sponsorenlauf unterstützt werden.

Aber nicht nur die Kinder der Hilfsprojekte ziehen einen Nutzen aus dieser Aktion. Auch unsere Schüler selbst erfahren ganz deutlich, dass sie persönlich mit ihrem Einsatz anderen helfen können, und es sich lohnt sich anzustrengen. Wie die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, entwickeln alle Kinder dabei einen enormen Ehrgeiz und gewinnen an Selbstvertrauen. Somit verbindet sich der sportliche Aspekt mit dem sozialen Engagement und Kinder merken, dass auch sie die Welt ein kleines bisschen verbessern können.

Erfahrungsbericht Sponsorenlauf

Bild 1 (2)

Adventszeit

Die Adventswochen werden musikalisch in der Aula gefeiert. Gemeinsam singen alle Kinder der Schule Weihnachtslieder. Dabei werden Sie von Frau Lonsdorfer am Klavier und von Frau Runge mit der Gitarre begleitet.

Der heilige Bischof Nikolaus besucht traditionell die Erst- und Zweitklässler Anfang Dezember. Die Kinder bereiten sich immer vor und tragen dem Nikolaus Lieder und Gedichte vor. Auch die Dritt- und Viertklässler erhalten einen Sack mit Leckereien. Ohne die Unterstützung des Elternbeirates könnte dieser Tag so nicht stattfinden – ganz herzlichen Dank den mithelfenden Eltern!

In den vergangenen Jahren konnten wir in der Adventzeit immer ein besonderes Highlight für alle Kinder der Schule organisieren. Mehrfach waren wir schon in Weihnachtsmusicals der Komödie im Bayerischen Hof – die ganze Schule! Oder wir holen uns Musiker ins Haus und lassen uns musikalisch verzaubern.

Auch die Weihnachtsfeier hat sich fest in den Jahreslauf unserer Schule eingefügt. Jede Klasse bringt sich durch einen eigenen vorweihnachtlichen Beitrag ein. Es werden besinnliche Lichtertänze, Lieder sowie lustige Stücke vorgetragen. Im Anschluss erfolgt ein besinnlicher Ausklang in jeder Klasse.

Sommerfest

Das Sommerfest beschließt traditionell unser Schuljahr. Es findet Ende Juli kurz vor den Ferien statt. Es ist ein Fest, an dem die gesamte Schulgemeinschaft mitmacht. Die Schule, die Partnerklasse Phoenix, das Tagesheim, das Team des Offenen Ganztags und des Offenen Ganztags kurz organisieren mit den Eltern einen fröhlichen Nachmittag, bei dem Spiele und Attraktionen für unsere Kinder im Mittelpunkt stehen.

 Rauswurf der Viertklässler

Traditionell werden am letzten Tag des Schuljahres die Viertklässler aus der Schule „hinausgeworfen“. Einzelne Klassen begleiten die Großen vor dem Hinauswurf mit einem Spalier. Es ist ein aufregender Schlusspunkt am Ende der Grundschulzeit, bei dem manchmal auch Tränen fließen.